Persönlichkeitsstörungen und Borderline für dipl. Pflegefachpersonen HF/FH

e-log Label

Obiettivo di apprendimento / competenza

Es wird an folgender Kompetenz gearbeitet:
Die Teilnehmenden
- erlangen Sicherheit im Umgang mit Klientinnen / Klienten mit Persönlichkeitsstörungen und nutzen pflegerische Behandlungskonzepte und Interventionen

Inhalt:
 Theoretische Grundlagen Persönlichkeitsstörungen
- Interprofessionelle Behandlung, Einblick in die Kognitive Verhaltenstherapie und in die Dialektisch-behaviorale Therapie
- Medikamentöse Therapien
- Pflegerische Interventionen
- Rechtliche Grundlagen

Gruppo di destinatari

  • Infermiera diplomata SS / SUP
  • Infermiera dipl. liv. I

Osservazione

Klientinnen und Klienten mit Persönlichkeitsstörungen stellen für die Pflegenden eine immerwährende Herausforderung und eine persönliche Belastung dar. Durch grundlegende Informationen zur Erkrankung und reflektierte Vorgehensweise wird nicht nur die Belastung reduziert, sondern der Klient / die Klientin erhält auch eine Chance, seine / ihre Krankheit zu überwinden. Umso mehr gilt dies für Persönlichkeitsstörungen des Typs Borderline, dem das besondere Augenmerk gilt.

Responsabile del corso

Finklenburg Udo

Data

23.04.2024

Luogo del corso


3011 Bern
Svizzera

Fornitore di formazione

SBK Sektion Bern

Prezzo in CHF

350.00

Prezzo in CHF per i membri

230.00

Punti log

6.00

Lingue

Tedesco