26. Schweizer Onkologiepflege-Kongress

e-log Label

Lernziel / Kompetenzen

Kongressthema: Tabus in der Onkologiepflege. Unsichtbares sichtbar machen.

Tabus betreffen vor allem die Intimsphäre und die Emotionen von Menschen, die von Krebs betroffen sind. Tabus gehen aber auch die Pflegenden und alle an der onkologischen Versorgung beteiligten Fachpersonen an.

In den 4 Hauptreferaten und 21 Seminaren wird das Thema sensible Thema aufgenommen.

Zielgruppen

  • Dipl. Pflegefachperson HF/ FH
  • Pflegefachperson mit Master / PhD in Nursing Sciences
  • Ernährungsberater/-in
  • Psychologe/-in
  • Fachfrau/-mann Gesundheit

Abschluss

Bestätigung der Teilnahme

Bemerkung

Tabus in der Onkologiepflege. Unsichtbares sichtbar machen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Onkologiepflegende,

Am 26. Schweizer Onkologiepflege-Kongress widmen wir uns dem Thema «Tabus in der Onkologiepflege. Unsichtbares sichtbar machen.» Wir werden uns über besonders sensible Themen austauschen, die allzu oft im Dunkeln bleiben. Tabus betreffen vor allem die Intimsphäre und die Emotionen von Menschen, die von Krebs betroffen sind. Tabus gehen aber auch uns Pflegende und alle an der onkologischen Versorgung beteiligten Fachpersonen an.

Ein breit gefächertes Kongressprogramm mit einer neuen Tagesstruktur erwartet Sie. Aus den neu drei Seminarsessions erstellen Sie Ihr individuelles Programm und runden mit den Hauptreferaten sowie einer grossen Fachausstellung Ihren hoffentlich erkenntnis- und erlebnisreichen Tag ab.

Wir freuen uns auf die Begegnungen und den Austausch mit Ihnen.

Prof. Manuela Eicher
Präsidentin Onkologiepflege Schweiz

Matthias Hellberg-Naegele
Co-Präsident Akademische Fachgesellschaft Onkologiepflege

Dozenten

  • Bonnevie Laure
  • Bosisio Francesca
  • Eychmüller, Steffen
  • Fliedner Monica
  • Götz Anna
  • Stiefel Friedrich

Datum

21.03.2024 - 21.03.2024

Durchführungsort

Kornhausstrasse 3
3000 Bern 25
Schweiz

Bildungsanbieter

Onkologiepflege Schweiz

log-Punkte

5.00

Sprachen

  • Deutsch
  • Französisch