Weiterbildung Dipl. Coach für Autogenes Training

e-log Label

Lernziel / Kompetenzen

Autogenes Training ist ein wirksames Entspannungsverfahren, das in einem breiten Therapiespektrum angewendet wird: zur Behandlung von vegetativen und nervösen Störungen, gegen Stress und Burnout, aber auch für medizinische Indikationen wie Neurosen, phobische und psychosomatische Erkrankungen und in der Komplementärmedizin. 

Das IKP hat neu die 9-monatige Weiterbildung «Dipl. Coach für Autogenes Training» im Programm. Sie erfüllt die Vorgaben von ASCA und EMR für die Kassenanerkennung in der Schweiz und ist damit eine besonders interessante Ergänzung zur beraterisch-therapeutischen Tätigkeit. 

Zielgruppen

  • Dipl. Pflegefachperson HF/ FH
  • Pflegefachperson DN I
  • Dipl. Pflegefachperson mit anderer Spezialisierung
  • Aktivierungsfachfrau /-mann HF
  • Ergotherapeut/-in
  • Ernährungsberater/-in
  • Hebamme HF/ FH
  • Hebamme mit Master / PhD
  • Stillberater/-in
  • Psychologe/-in
  • Psychotherapeut/-in
  • Physiotherapeut/-in
  • Fachfrau/-mann Gesundheit
  • Fachfrau/-mann Betreuung
  • Med. Praxisassistent/ -in
  • Krankenpflege FA SRK
  • Assistent/ -in Gesundheit und Soziales AGS EBA
  • Pflegeassistent/ -in
  • Studierende Vorbereitung HFP
  • Arzt

Abschluss

Dipl. Coach für Autogenes Training

Weitere Anforderungen

Die Weiterbildung eignet sich für Personen mit Vorbildung und Berufserfahrung im psychosozialen Bereich, die in sozialen, therapeutischen und beraterischen Bereichen tätig sind, z. B. psychologische und psychosoziale Beraterinnen, Pädagoginnen, Atemtherapeutinnen, Ernährungsberaterinnen, Kunsttherapeutinnen, Sozialarbeiterinnen und Coaches.

Dozenten

  • Hiltebrand Sonja
  • Stäheli Christina

Datum

14.03.2024 - 19.12.2024

Durchführungsort

Kanzleistrasse 17
8004 Zürich
Schweiz

Bildungsanbieter

IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie

Kosten CHF

3320.00

log-Punkte

180.00

Sprachen

Deutsch