Dysphagie (Schluckstörung) - eine klinische Herausforderung

e-log Label

Lernziel / Kompetenzen

Dysphagie – eine klinische Herausforderung

Nicht oder zu spät erkannte Dysphagie kann bei Patienten zu schwerwiegenden Komplikationen wie Pneumonie führen. Pflegepersonen haben in der Prävention von Komplikationen eine besondere Rolle und Verantwortung. Erkennen, Einschätzen und Beobachten von Symptomen und Merkmalen, interdisziplinäre Zusammenarbeit und die fachkompetente Unterstützung der Patientinnen und Patienten bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme unter der Berücksichtigung ihrer spezifischen Beschwerden sind dabei zentrale Qualifikationen.

Ziele
Pflegefachpersonen und FaGE
- erlangen Wissen, Fähigkeiten und Sicherheit für die Betreuung von Patienten mit Dysphagie
- kennen die Merkmale einer Dysphagie
- kennen die Schnittstellen der interdisziplinären Zusammenarbeit
- können die Richtlinie Dysphagie umsetzen
- können zu Dysphagie im Rahmen des Pflegeprozesses vollständig und strukturiert dokumentieren
- erhalten Selbsterfahrungswerte und Übungsmöglichkeiten

Schwerpunkte
- Merkmale einer Dysphagie
- Rolle, Verantwortung
- Essen und Trinken begleiten
- Mundpflege
- Haltungshintergründe
- Richtlinie Dysphagie
- Fragen aus der Praxis
- Dokumentation/ Austrittsplanung   

Zielgruppen

  • Dipl. Pflegefachperson HF/ FH
  • Dipl. Pflegefachperson mit anderer Spezialisierung
  • Fachfrau/-mann Gesundheit

Abschluss

Kursbestätigung

Dozenten

  • Giger Kathrin
  • Eisenring Andrea
  • Hitz Ladina
  • Senn Sandra
  • Imhoof Markus

Datum

26.03.2024 - 26.03.2024

Weitere Durchführungen

22.10.2024 - 22.10.2024

Durchführungsort

Brauerstrasse 15
8401 Winterthur
Schweiz

Bildungsanbieter

Kantonsspital Winterthur

Webseite

www.ksw.ch

Kosten CHF

100.00

log-Punkte

6.50

Sprachen

Deutsch